Diplom­so­zi­al­be­treue­rIn mit Schwer­punkt Behin­der­ten­be­glei­tung

Anmel­de­for­mu­lar Sozi­al­be­ru­fe

Orga­ni­sa­ti­ons­form

  • Wei­ter­bil­dung
  • 2 Sems­ter berufs­be­glei­tend
  • 600 Unter­richts­ein­hei­ten Theo­rie
  • 600 Stun­den Prak­ti­kum

Wei­ter­bil­dung für Sozi­al­be­treu­ungs­be­ru­fe nach dem StSBBG und nach der Kran­ken­pfle­ge-Basis­ver­sor­gungs-Aus­bil­dungs­ver­ord­nung GuK-BAV

All­ge­mei­nes Bil­dungs­ziel

Ver­mitt­lung von Kennt­nis­sen und Fer­tig­kei­ten für die kon­zep­ti­ve und pla­ne­ri­sche Auf­ga­be betref­fend die Gestal­tung der Betreu­ungs­ar­beit sowie Kom­pe­ten­zen  der Koor­di­na­ti­on und fach­li­chen Anlei­tung von Mit­ar­bei­te­rIn­nen in Fra­gen der Sozi­al­be­treu­ung gemäß dem StSBBG.

Inhal­te

  • Theo­rie
  • Per­sön­lich­keits­bil­dung
  • Human­wis­sen­schaft­li­che Grund­bil­dung
  • Poli­ti­sche Bil­dung und Recht
  • Manage­ment und Orga­ni­sa­ti­on
  • Sozi­al­be­treu­ung

Prak­ti­ka

sind in sta­tio­nä­ren, ambu­lan­ten und mobi­len Ein­rich­tun­gen der Behin­der­ten­hil­fe zu absol­vie­ren

Zugangs­be­din­gun­gen

  • Posi­ti­ver Abschluss der Wei­ter­bil­dung zum/zur Fach­so­zi­al­be­treue­rIn mit Schwer­punkt Behin­der­ten­be­glei­tung
  • Gesund­heit­li­che und per­sön­li­che Eig­nung
  • Voll­endung des 17. Lebens­jah­res, gesund­heit­li­che und psy­chi­sche Eig­nung,
  • Ver­trau­ens­wür­dig­keit i.S.d. §13 Abs. 1 StSBBG (Leu­munds­zeug­nis).
  • Auf­nah­me­ver­fah­ren

Beginn:

Nächs­ter Lehr­gang WS 2021/22 bei genü­gend Anmel­dun­gen.

Anmel­dung schon mög­lich !

Preis auf Anfra­ge !

 Anmel­de­for­mu­lar Sozi­al­be­ru­fe

Anmel­de­schluss:

  • Win­ter­se­mes­ter:     01. Juni 2021