Heil­päd­ago­gi­sche Grund­la­gen

Anmel­de­for­mu­lar Sozi­al­be­ru­fe

Orga­ni­sa­ti­ons­form

  • Wei­ter­bil­dung
  • Berufs­be­glei­tend
  • 200 Unter­richts­ein­hei­ten (exkl. Prak­ti­kum)

Teil­nah­me­vor­aus­set­zun­gen

  • Qua­li­fi­ka­ti­ons­an­for­de­rung laut LEVO für Fach­kräf­te mit einem hand­werk­li­chen, gewerb­li­chen oder kfm. Beruf:
    Fach­kräf­te mit Lehr­ab­schluss­prü­fung in einem hand­werk­li­chen, gewerb­li­chen oder kauf­män­ni­schen Beruf sowie zusätz­li­cher päd­ago­gi­scher
    Qua­li­fi­ka­ti­on (mind. 200 Std. Theo­rie) und in seinem/ihrem Berufs­bild ent­spre­chen­der Ver­wen­dung,
    Absol­ven­tIn­nen mitt­le­re und höhe­re berufs­bil­den­der oder kunst­hand­werk­li­cher Schu­len mit Lehr­ab­schluss sowie zusätz­li­cher päd­ago­gi­scher Qua­li­fi­ka­ti­on (mind. 200 Std. Theo­rie) und in seinem/ihrem Berufs­bild ent­spre­chen­der Ver­wen­dung.

All­ge­mei­nes Bil­dungs­ziel

Die Teil­neh­mer soll­ten in die­ser Wei­ter­bil­dung den Hin­ter­grund für heil­päd­ago­gi­sches Han­deln erfah­ren. Dies soll für Berufs­tä­ti­ge eine Ergän­zung der prak­ti­schen Erfah­rung brin­gen und für Berufs­ein­stei­ger oder Berufs­su­chen­de als Ori­en­tie­rungs­hil­fe die­nen. Eine spe­zi­el­le Ziel­set­zung ist es auch, inter­es­sier­ten Eltern die fach­li­che Grund­kom­pe­tenz für das erzie­he­ri­sche Han­deln im All­tag zu erwei­tern.

Inhal­te

  • Per­sön­lich­keits­bil­dung
  • Gesprächs­füh­rung und Kom­mu­ni­ka­ti­on
  • Psy­cho­lo­gie und Psy­cho­pa­tho­lo­gie
  • Sozi­al­be­treu­ung
  • Sozio­lo­gie, Grundl. d. Sozi­al­psy­cho­lo­gie
  • Human­wis­sen­schaft­li­che Grund­bil­dung
  • Bio­lo­gisch — medi­zi­ni­sche Grund­la­gen
  • Orga­ni­sa­ti­on, Recht und Doku­men­ta­ti­on Rechts­kun­de
    BHG und Levo
  • Haus­halt, Woh­nen, Ernäh­rung, Diät Haus­halts­füh­rung
  • Spe­zia­li­sie­run­gen BB
  • Phy­sio­the­ra­peu­ti­sche Grund­kennt­nis­se
  • Päd­ago­gi­sche Grund­kennt­nis­se
  • Heil­päd­ago­gik

Zugangs­be­din­gun­gen

  • Voll­endung des 17. Lebens­jah­res,
  • gesund­heit­li­che und psy­chi­sche Eig­nung,
  • Ver­trau­ens­wür­dig­keit i.S.d. §13 Abs. 1 StSBBG (Leu­munds­zeug­nis)

Beginn

Nächs­te Wei­ter­bil­dung HPG 40:

Nächs­ter Ori­en­tie­rungs­tag und Auf­nah­me­ge­spräch : 6. April 2020, 14:00 Uhr

Beginn Win­ter­se­mes­ter 20/21 : 20. Okto­ber 2020, 14:00 Uhr
Anmel­dung  schon mög­lich !

 

Anmel­dung noch mög­lich (Rest­plät­ze vor­han­den) !
Im Rah­men des­Wei­ter­bil­dungs­lehr­pla­nes: Fach­so­zi­al­be­treue­rIn mit Schwer­punkt Behin­der­ten­be­glei­tung lt. StSBBG.

Preis auf Anfra­ge !

 Anmel­de­for­mu­lar Sozi­al­be­ru­fe

Anmel­de­schluss:

  • Win­ter­se­mes­ter:     01. Juni (auch danach, wenn Rest­plät­ze vor­han­den)