Ein­lei­tung

Von Dr. Ronald Kurz

Das Ziel die­ser Ver­an­stal­tung war die Ver­tie­fung der an neue Erkennt­nis­se adap­tier­ten Zusam­men­ar­beit der Kin­der­ärz­tin­nen und Kin­der­ärz­te mit den Inter­dis­zi­pli­nä­ren Früh­för­de­rin­nen  und Fami­li­en­be­glei­te­rin­nen  für Kin­der mit Behin­de­rung und Behin­de­rungs­be­dro­hung. Die in den ers­ten 6 Lebens­jah­ren ärzt­lich emp­foh­le­ne  pro­fes­sio­nel­le Früh­in­ter­ven­ti­on hat sich in den letz­ten 30 Jah­ren in Aus­bil­dung und Pra­xis zu einer unver­zicht­ba­ren wis­sen­schaft­lich fun­dier­ten, Euro­pä­isch zer­ti­fi­zier­ten und inter­na­tio­nal eta­blier­ten Ent­wick­lungs­för­de­rung der betrof­fe­nen  Kin­der ent­wi­ckelt. Dafür bedarf es neben dem eige­nen Wis­sen auch der Über­zeu­gungs­ar­beit sozia­ler Ent­schei­dungs­trä­ger und der Moti­va­ti­on inter­es­sier­ter und empa­thi­scher Men­schen zur aka­de­mi­schen Aus­bil­dung  als Früh­för­de­rin­nen und Fami­li­en­be­glei­te­rin­nen  in unse­rem Land.

Many things can wate
The child can not
To him we can not say tomor­row
His name is today
(Gabrie­le Mis­tral, Chi­le)


Wie in der Ver­an­stal­tung ver­spro­chen fin­den Sie anschlie­ßend die Links zu den gehal­te­nen Vor­trä­gen:

Pro­gramm

Wis­sen­schaft­li­che Grund­la­gen der mobi­len Früh­för­de­rung
Dr. Bar­ba­ra Plecko

Lehr­gangs­in­hal­te ULG IFF-FB
Univ.Prof. Dr. Ber­hard Resch

Inter­dis­zi­pli­nä­re Früh­för­de­rung und Fami­li­en­be­glei­tung in der Pra­xisAkad. gepr. IFF Clau­dia Hof­bau­er-Krug

Prak­ti­sche Aspek­te der IFF
Dr. Chris­ti­an Mos­sier

Eurly­aid
Mag. Sieg­fried Holz­schus­ter


Unver­zicht­bar­keit der IFF-FB
Dr. Ronald Kurz